Private Haftpflichtversicherung

Eine private Haftpflichtversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen in Deutschland überhaupt. Sie kommt für berechtigte Schadenersatzansprüche auf und schützt den Versicherungsnehmer so vor hohen finanziellen Belastungen, denn ohne einen entsprechenden Versicherungsschutz müssten diese Kosten aus eigener Tasche finanziert werden.

Die Privathaftpflicht im Überblick

Viele gesetzliche Regelungen, die in Deutschland gelten, finden sich im Bürgerlichen Gesetzbuch BGB. Dieses beinhaltet auch das Schadenersatzrecht und regelt, wer für einen entstandenen Schaden aufkommen muss. Das Gesetz sieht hierbei vor, dass der Verursacher eines Schadens diesen regulieren und den Geschädigten finanziell entlasten muss. Bei einem Sachschaden ist es somit notwendig, den beschädigten Gegenstand zu reparieren oder dessen Wiederbeschaffung zuorganisieren. Wurden hingegen Personen verletzt, muss der Unfallverursacher für die Krankenbehandlung sowie weitergehende Behandlungen einstehen und diese auch finanzieren. War der Unfall so schwerwiegend, dass eine dauerhafte Beeinträchtigung nicht zu vermeiden ist, können auch monatliche Rentenzahlungen sowie Schmerzensgeld zu den berechtigten Forderungen des Unfallgegners gehören.

All diese Zahlungen, die je nach Schwere des Unfalls einige hunderttausend Euro und mehr betragen können, müssen Verursacher aus eigener Tasche finanzieren. Eine Familie ist bei derart hohen Kosten schnell finanziell ruiniert. Ist hingegen eine private Haftpflichtversicherung vorhanden, wird diese den Haftpflichtschaden übernehmen und die Kosten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden tragen. Die Versicherungsnehmer können sich so vor hohen Belastungen und Risiken schützen und ihr Leben in Ruhe gestalten. Nicht umsonst gilt die private Haftpflicht als Basis jeder finanziellen Versorgung und sollte in jedem Haushalt vorhanden sein.

Die Leistungen der privaten Haftpflichtversicherung

Die private Haftpflichtversicherung übernimmt Haftpflichtansprüche, die im privaten Umfeld eintreten. Wenn also das Kind mit dem Fußball die Fensterscheibe des Nachbarn einschlägt oder man selbst bei einem Besuch der Tante die teure Porzellanvase zerstört, wird die private Haftpflichtversicherung eintreten und diese Schäden regulieren. Natürlich werden nicht nur die genannten Sachschäden reguliert, sondern die Versicherung übernimmt auch Personenschäden. Wer mit dem Fahrrad beispielsweise einen Spaziergänger übersieht, der dann bei dem Unfall schwer verletzt wird, muss die Krankenbehandlung des Betroffenen übernehmen. Auch hier tritt die private Haftpflichtversicherung ein und wird die anfallenden Kosten tragen.

Zu beachten ist, dass die Leistungen der Privathaftpflicht grundsätzlich auf die Höhe der Versicherung begrenzt sind. Allerdings bieten viele Versicherungsunternehmen Versicherungssummen von mehreren Millionen Euro an, mit denen auch die genannten Personenschäden vollumfänglich reguliert werden können. Bei einem Vergleich der Angebote sollten Vertragsinhaber dennoch auf den Umfang ihrer Leistungen achten und ggf. einen Anbieter wählen, der zwar leicht höhere Versicherungsprämien berechnet, der aber umfassendere Leistungen im Schadensfall bietet.

Im Vergleich zu den möglichen Leistungen der Versicherung, die mehrere Millionen Euro betrage können, sind die Versicherungsprämien vergleichsweise gering. Single-Verträge für die Privathaftpflicht können oft schon für wenige Euros pro Monat abgeschlossen werden. Auch Partnertarife oder Familientarife, bei denen die gesamte Familie einschließlich der noch im Haushalt lebenden Kinder abgesichert werden kann, sind sehr günstig zu haben. Auch hier kann ein Preisvergleich helfen, die besten Konditionen zu finden und niedrige Prämien zu erzielen. Bei einigen Verträgen sind sogar Haushaltshilfen und Babysitter im Vertrag versichert, sollten diese Schäden verursachen.

Letztlich ist zu beachten, dass zu den Leistungen der privaten Haftpflichtversicherung auch die Abwehr nicht berechtigter Schadenersatzansprüche gehört. Die Versicherung wird hierzu jeden Versicherungsfall individuell prüfen und so feststellen, ob der Versicherungsnehmer tatsächlich verantwortlich gemacht werden kann. Ist dies der Fall, werden die Leistungen für Personen-, Sach- und Vermögensschäden übernommen. Ist dies allerdings nicht der Fall, wird die Versicherung für den Versicherten eintreten und die Schadenersatzansprüche abwehren.

Diese Leistungen bietet die Privathaftpflicht

  • Übernahme von Sach-, Personen- und Vermögensschäden
  • Versicherungsleistung in Höhe von mehreren Millionen Euro
  • Günstige Prämien für Singles, Paare und Familien
  • Einschluss aller Familienmitglieder im Familientarif
  • Abwehr von unbegründeten Schadenersatzansprüchen
  • Übernahme von Schäden im Ausland

Die Vorteile der privaten Haftpflichtversicherung

Die private Haftpflichtversicherung übernimmt die in Deutschland gesetzlich vorgeschriebene Schadenersatzpflicht und hilft dem Versicherungsnehmer so, die finanziellen Risiken bei Unfällen zu begrenzen. Schließlich müssten diese Kosten ohne vorhandenen Versicherungsschutz selbst übernommen werden, was viele Familien nicht leisten können.

Ein weiterer Vorteil betrifft die verschiedenen Tarifvarianten, die für den Abschluss der privaten Haftpflichtversicherung zur Verfügung stehen. So ist es nicht nur möglich, eine einzelne Person mit einem Vertrag abzusichern, sondern über Partner- oder Familientarife können gleich mehrere Personen geschützt werden. Der Rechner hilft, den jeweils besten Tarif zu finden und die Prämien hierfür direkt zu berechnen.Zusätzlich ist es möglich, weitere Versicherungsleistungen in den Vertrag zu integrieren und diesen so ganz individuell zu gestalten. So bieten einige Versicherungen ihre Leistungen nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland an. So können auch Schäden, die im Urlaub verursacht wurden, über die private Haftpflichtversicherung in Deutschland abgedeckt werden. Eine weitere buchbare Zusatzleistung ist die so genannte Ausfalldeckung. Sie tritt ein, wenn Versicherungsnehmer selbst geschädigt wurden, die Regulierung aufgrund einer fehlenden Haftpflicht des Gegenübers allerdings nicht möglich ist. In diesen Fällen tritt dann die eigene Haftpflichtversicherung ein und übernimmt die entstandenen Schäden.

Die Vorteile der Privathaftpflicht:

  • Übernahme der gesetzlich vorgeschriebenen Schadenersatzpflicht
  • Schutz des Versicherungsnehmers vor hohen Schadenersatzleistungen
  • Individuelle Tarifwahl und günstige Beiträge
  • Einschluss von Zusatzleistungen möglich

Für wen die private Haftpflicht sinnvoll ist

Niemand ist davor gefeit, in einen Unfall verwickelt zu werden oder aus Unachtsamkeit fremdes Eigentum zu beschädigen. Selbst wenn man sich noch so sehr anstrengt, in einigen Fällen werden doch Schäden verursacht, die dann zu übernehmen sind. Daher sollte die private Haftpflichtversicherung in keinem Versicherungsordner fehlen und als Grundversorgung bereits mit dem Auszug aus der elterlichen Wohnung abgeschlossen werden. Schließlich sind Single-Tarife schon für ein paar Euro monatlich zu haben, können im Leistungsfall aber große Dienste erweisen.

Doch nicht nur Erwachsene können im Alltag Unfälle erleiden, auch Kinder sind oft hierin verwickelt. Sie sind meist weniger achtsam als Erwachsene, wodurch ihr Risiko sogar weitaus größer ist. Zudem sind Kinder in vielen Fällen einfach unbedarft und rennen einfach auf die Straße, wenn sie ihren Ball fangen wollen. In einer solchen Situation kann es jedoch schnell zu einem Auffahrunfall kommen, wenn der Autofahrer dem Kind ausweichen möchte. Die dabei entstandenen Schäden müssen die Eltern des Kindes, die die Haftung übernehmen, vollumfänglich tragen. Die Privathaftpflicht tritt allerdings auch hier ein und trägt die Kosten, um die Eltern zu schützen.

Für diese Personen ist eine Privathaftpflicht sinnvoll:

  • Studenten und Auszubildende, die zu Hause ausgezogen sind
  • Singles und Paare, die sich vor hohen Ansprüchen schützen wollen
  • Eltern, die mit dem Familientarif sich und ihre Kinder versichern können

Die private Haftpflichtversicherung und ihre individuelle Ausgestaltung

Die Privathaftpflicht kann zu sehr unterschiedlichen Konditionen abgeschlossen werden. Daher ist es nötig, die Angebote der Versicherungen einem Vergleich zu unterziehen und dabei sowohl die Leistungen wie auch die Versicherungsprämien zu berücksichtigen. Zudem ist eine individuelle Tarifgestaltung wichtig, um nicht nur sich selbst, sondern auch die gesamte Familie umfassend abzusichern.

© 2006-2019 | Tarifexperte.net - Konto, Kreditkarte & Versicherungen