Arten der Haftpflichtversicherung

Private Haftpflicht

Eine private Haftpflichtversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen in Deutschland überhaupt. Sie kommt für berechtigte Schadenersatzansprüche auf und schützt den Versicherungsnehmer so vor hohen finanziellen Belastungen, denn ohne einen entsprechenden Versicherungsschutz müssten diese Kosten aus eigener Tasche finanziert werden.

KFZ Haftpflicht

Die Kfz Haftpflicht ist eine Haftpflichtversicherung, die speziell für Autofahrer entwickelt wurde. Sie übernimmt Schäden, die bei einem Autounfall verursacht wurden und vom Autofahrer zu regulieren sind. Als Pflichtversicherung muss die Kfz Haftpflicht bei jedem Fahrzeugkauf abgeschlossen und nachgewiesen werden.

Tierhalterhaftpflicht

Die Tierhalterhaftpflicht ist eine spezielle Haftpflichtversicherung, die für Halter größerer Tiere wie Hunde oder Pferde entwickelt wurde. Sie tritt ein, wenn das versicherte Tier einen Schaden verursacht und schützt so den Tierhalter von hohen Schadenersatzansprüchen und finanziellen Risiken. In einigen Bundesländern ist der Abschluss einer solchen Tierhalterhaftpflicht für Hundehalter sogar bereits Pflicht.

Hundehaftpflicht

Hunde sind einem Sprichwort zufolge des Menschen bester Freund. Wenn ein Hund jedoch einen anderen Menschen verletzt oder dessen Eigentum beschädigt, ist es mit der Freundschaft schnell vorbei. Hundehalter sind in diesen Fällen zu Schadenersatz verpflichtet und müssen die entstandenen Kosten vollumfänglich regulieren. Mit einer Hundehaftpflicht kann der Schadenersatzanspruch an die Versicherung delegiert werden, die diese Kosten dann trägt.

Pferdehaftpflicht

Pferde sind schöne und edle Tiere, die jedoch sehr viel Kraft besitzen. Gehen Pferde durch, können sie enorme Schäden verursachen, die vom Pferdehalter zu übernehmen sind. Daher ist für Pferdehalter die Pferdehaftpflicht enorm wichtig, denn sie tritt bei diesen Schäden ein und reguliert diese in vollem Umfang.

© 2006-2019 | Tarifexperte.net - Konto, Kreditkarte & Versicherungen